Seniorenzentrum Stadtweide
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Seniorenzentrum Stadtweide

Das Seniorenzentrum Stadtweide in Rostock. Die Einrichtung hat 108 Plätze in 76 Einzelzimmer und 16 Doppelzimmer.

Seniorenzentrum Stadtweide

Besonders reizvoll ist der von allen Seiten umschlossene, große und sehr attraktiv gestaltete Innenhof des Hauses.

Seniorenzentrum Stadtweide

Das Seniorenzentrum Stadweide liegt am südwestlichen Stadtrand von Rostock.

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Seniorenzentrum Stadtweide
Am Richtfunkturm 1
18059 Rostock

Telefon: 0381 / 440 36 0
Fax: 0381 / 440 36 265
E-Mail: stadtweide@awo-rostock.de

 

Pflegeeinrichtungen und Pflegedienst der AWO Rostock

Pflegewohnen "Am Wasserturm"
Pflegeheim "Haus am Bodden"
Ambulanter Pflegedienst Rostock
Alternative WohnOase
WG für demenziell Erkrankte

Farbenfrohes Sommerfest im Seniorenzentrum Stadtweide in Planung

Am 10. Juli möchten wir im Innenhof ein buntes Sommerfest mit lebhaften Sinneseindrücken gestalten. Nach der gefühlt „graueren“ Coronazeit, die hoffentlich am Abklingen ist, haben wir uns alle Schönes für die Seele verdient. So basteln und proben wir Mitarbeiter, um unseren Senioren ein selbst gestaltetes Programm darzubieten. Im Vorfeld wollten wir gern erfahren, was sich die Bewohner/innen denn vom ihrem Sommerfest erwarten. Die Wünsche möchten wir gern – soweit möglich – mit einbeziehen. Leider können Angehörige nur am Vormittag des 10.07. zu Besuch kommen. Es gelten weiterhin die Besuchsregelungen mit Einschränkungen.

Weiterlesen ...

Alle Vögel sind schon da…

…neben den acht geschlüpften Entenküken und dem zahmen Hofkaninchen Eddie gibt es in diesem Sommer einen neuen Blickfang für unseren Innenhof. Eine interessante Außenvoliere für unsere Kanarienvögel und Zebrafinken war bereits ein lang gehegter Wunsch. Zudem wollten wir unseren Ziervögeln aus den Käfigen in den Fluren ein schöneres Heim schaffen. Im Mai ergab sich das Glückeiner privaten Spende. Aus einer Gartenanlage in Güstrow bot eine ältere Dame unserer Einrichtung die blaue selbstgebaute Holzvoliere an. Unser Team der Haustechnik zerlegte diese in ihre Einzelteile und baute sie aufwendig in Stadtweide wieder auf. Im hinteren Teil können die derzeit drei Vogelarten bei Kälte Unterschlupf finden. Wir wünschen unseren Senioren viel Freude beim Zuhören und Beobachten!

Weiterlesen ...

Information für Angehörige: Besuchssituation in AWO-Pflegeeinrichtungen

Liebe Angehörige, liebe Bewohner*innen,

wie Sie bereits den aktuellen Nachrichten entnehmen konnten, werden die Besuchsregelungen in Pflegeeinrichtungen schrittweise gelockert. Wir verstehen durchaus, dass Sie nach so einer langen Zeit endlich ihre Angehörigen sehen und Zeit mit Ihnen verbringen möchten.

Wir teilen Ihnen auf diesem Weg mit, dass es speziell zum Thema Besuchszeiten noch keine verbindlichen Regelungen gibt. Sobald wir für alle Beteiligten den größtmöglichen Infektionsschutz sicherstellen können, werden wir Sie und Ihre Angehörigen darüber informieren.

Nach wie vor bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Videotelefonie an. Sprechen Sie uns dazu gern an. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Ihre Einrichtungsleitungen der AWO-Pflegeeinrichtungen

Pflegeheim „Haus am Bodden“, Pflegewohnen „Am Wasserturm“, Seniorenzentrum Stadtweide sowie die Alternative WohnOase

Weiterlesen ...

Danke! Kuchenspende für das Team des Seniorenzentrum Stadtweide in Rostock

Besonders in diesen Zeiten halten wir zusammen. Auch innerhalb der AWO zeigen wir Solidarität. Die Mitarbeiter*innen der Mutter-Kind-Kurklinik aus Kühlungsborn haben mit viel Liebe Kuchen gebacken und diese dann an verschiedene AWO-Einrichtungen verteilt. In diesem Fall ging der Kuchen an das AWO-Team des Seniorenzentrum Stadtweide. Mit dieser Karte bedankt sich das ganze Team herzlich für diese Geste! 

Weiterlesen ...

Fensterkonzert in Zeiten von Corona

Das „DUO FEDERLEICHT“ möchte zusammen mit dem Seniorenzentrum Stadtweide ein solidarisches Zeichen setzen. Am Mittwoch, 01. April, werden die zwei Musiker nachmittags ein Repertoire aus Musik der 20er Jahre und anderen fröhlichen Hits außerhalb der Einrichtung gut hörbar darbieten. An den zwei langen Hausseiten (zu den Gärten und zum Wald hin) können die Senioren dann aus ihren Zimmern heraus der kulturellen Aufheiterung beiwohnen. Gleichwohl können auch die besuchenden Angehörigen und Anwohner dem kostenlosen Konzert genussvoll lauschen. Wir freuen uns sehr auf diese großartige Idee und Abwechslung in dieser herausfordernden Zeit.

Weiterlesen ...

20191130 190142 002Zum bereits achten Mal beginnen wir am Samstag vor dem 1. Advent unseren gemütlichen Weihnachtsmarkt rund um den Teich im Innenhof. Ohne Wind und Regen, dafür aber mit einem Regenbogen startete der Nachmittag vielversprechend.

Lichter2 002... die oft grauen und verregneten Tage versuchen wir den Senioren und Seniorinnen unserer Einrichtung mit vielfältigen Aktivitäten drinnen, wie Bildvorträgen, Sport mit den Kids, musikalische Veranstaltungen usw. zu erhellen. Am 12. und 19. November waren unsere Lichterspaziergängen unter Einbezug von Angehörigen und eben ganz vielen Lichteffekten geplant. Und es waren wunderbar milde, regenfreie Vorabende, an denen wir mit Lichterketten und Laternen behangen, sowie mit Tee und Fackeln für die Pause ausgestattet, ins nahe Wohngebiet losziehen konnten. Warm eingepackt, waren Senioren mit und ohne Hilfsmittel integriert. Es wurde gesungen und sich am Anblick der Lichter erfreut. Verschiedenste Sinneseindrücke und vor allem auch mit der Lebenswelt außerhalb der Pflegeinrichtung in Verbindung zu bleiben - das wollen wir unseren Senioren soweit es geht ermöglichen.

Die einstündigen Spaziergänge - mit einem Gefühl von Nachtwanderung- stimmten schon ein wenig in die baldige Adventszeit ein. Wir freuen uns auf weitere wärmende und erleuchtende Momente, z.B. bei unserem 8. Weihnachtsmarkt am 30. November im Innenhof!

Paul Weingartz Azubi StadtweideRostock, 25. September 2019. Das Seniorenzentrum Stadtweide baut sich seinen „Nachwuchs“ bei den Pflegefachkräften auf! Paul Weingartz verstärkt das Azubiteam und unterstützt seit dem 01. September 2019 den Bereich der Pflege. 

Paul hat nach einem kurzen Praktikum einen Bundesfreiwilligendienst im Seniorenzentrum Stadtweide abgeleistet. Dabei konnte er erste Erfahrungen in der Pflege und Betreuung sammeln. Im Laufe der Zeit ist bei ihm der Entschluss gereift, eine Ausbildung zur Pflegefachkraft zu beginnen. Nichts lag näher, als sich im Seniorenzentrum Stadtweide um eine Ausbildung zu bewerben. Nach einigen Gesprächen war schnell klar, dass er die Möglichkeit in unserer Einrichtung erhält und wahrnimmt.

Nachdem Paul bisher durch Begleitung von Mitarbeitern die körperbezogenen Pflegemaßnahmen (Grundpflege), das Mobilisieren und Essen reichen vertraut waren, werden diese Tätigkeiten nun professionell gelehrt und geschult. Hinzu kommt der gesamte Bereich der Behandlungspflege. Paul kann und wird auf seine bisherigen Erfahrungen aufbauen, die er im Gegensatz zu vielen Mitschülern ja schon erworben hat. Paul und wir als Einrichtung freuen uns darauf, gemeinsam den Weg  der Ausbildung gehen zu können.

P1000869 002 WiederhergestelltStadtweide, Western und Country, passt das??? Für den 29.08.2019 tauchten die BewohnerInnen, MitarbeiterInnen und Gäste des Seniorenzentrums Stadtweide bei passendem Wetter in die Western- und Countryzeit ein. Zusammen in vielen gemeinsamen Betreuungsrunden haben BewohnerInnen und MitarbeiterInnen unserer EinrichtungRequisiten gesammelt oder gebastelt, die den Eingangsbereich und Innenhof der Einrichtung schmückten. Viele Teilnehmer waren mit Carohemden und Cowboyhüten ausgestattet und gaben so der Zeitreise ein besonderes Flair. Musikalische Untermalung wurde durch das Rostocker Duo „Blue Bayou“ mit uns allen bekannten Countryliedern gegeben. Hierzu haben viele BewohnerInnen, MitarbeiterInnen und Gäste das Tanzbein geschwungen. Im Anschluss haben MitarbeiterInnen der Einrichtung ihr Können bei einer Linedanceeinlage gezeigt. Zusätzlich konnten BewohnerInnen und Gäste an verschiedenen Stationen im Innenhof die Angebote „Ballon- Dart“, „Stiefel- und Hufeisenwerfen“, „Blechdosenwurf“ und „Gold schürfen“ wahrnehmen. Kulinarisch wurde der Tag mit einer Chilli Con Carne- Westernpfanne abgerundet. Sowohl BewohnerInnen, als auch Gäste zeigte sich von dem Nachmittag sehr angetan.

Sommer2Hochsommer – Hochstimmung –das umreißt unser gelungenes Sommerfest vom 23. Juli sehr gut. An bunten Eindrücken hat es gewiss nicht gefehlt!